Home ] AKTUELL ] [ BALINT ] FAMILIENAUFSTELLUNG ] ESSENZ ] LINKS ] IMPRESSUM ] DATENSCHUTZ ]


 

Die Balint-Gruppe ist eine bewährte Weiterbildungsform, entwickelt von dem Arzt und Psychoanalytiker Michael Balint. Sie ist im Rahmen der ärztlichen Ausbildung für den Erwerb verschiedener Facharzttitel und für die Berechtigung zur Teilnahme an der psychosomatischen Grundversorgung vorausgesetzt.

Die Balint-Gruppe ist darüber hinaus für Ärzte aller Fachrichtungen geeignet, sowie für andere im sozialen Feld tätige (Psychotherapeuten, Seelsorger, Sozialpädagogen, Lehrer, Ergotherapeuten), die einen geschützten Rahmen suchen um Hilfe bei schwierigen „Fällen" zu erhalten. Dabei lernen Sie sich selbst bewusster einzusetzen, d.h. schließlich auch, sich weniger zu "verschleißen" und dem Burn-out vorzubeugen. Sie erfahren praxisnah tiefenpsychologisches Denken und Handeln, üben Ihre „Spiegelneurone". Sie erfahren sich selbst (mehr indirekt) über Einfühlung und Einsicht in menschlich Wesen- und Konflikthaftes.

Methodik: Nach einem freien Bericht über eine problematische Beziehung zu einem Patienten/Klienten/Schüler äußern die Gruppenteilnehmer dazu ihre Einfälle, Empfindungen und Gedanken. Die Gruppe funktioniert dabei wie ein Resonanzkörper, spürt unbewusste Anteile dieser Beziehung auf. Übertragungs- und Gegenübertragungsprozesse werden erhellt und Möglichkeiten zur Bewegung und Entwicklung erarbeitet. Der Mensch wird dabei in seinem Kontext mit seinem individuell Seelenhaften und seinen Anpassungsleistungen möglichst ganzheitlich gesehen.

Als Besonderheit werden in meiner Gruppe systemische Elemente integriert und bei Bedarf durch szenische Aufstellung sichtbar gemacht.

Leitung: Dipl. Psych. Nora Maasberg, Ärztin für Psychosomatik und Psychotherapie,

Von der BLÄK anerkannte Balintgruppenleiterin .

 

Derzeit keine Balintgruppe in Untermaiselstein, nur in der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie / Bad Grönenbach

 

 

 Seitenanfang